Titel

Unser Geist ist Weltgeist – Gertrud Kolmar und das Drama des jüdischen Weltbürgertums

 


Beschreibung

Lesung mit Autorin Ingeborg Gleichauf

 

Gertrud Kolmar (1894–1943) gilt als bedeutende deutschsprachige Dichterin. Trotz ihres großen Ranges ist die jüdische Schriftstellerin jedoch bis heute nicht ausreichend gewürdigt worden. Kolmar hat Gedichte, Dramen und Prosa geschrieben und ein spannendes Briefwerk hinterlassen. In »Alles ist seltsam in der Welt« porträtiert Ingeborg Gleichauf die vielseitige Dichterin.

 

Veranstaltung des Kulturzentrums am Münster in Kooperation mit der DIG Bodensee-Region, der Ev. Erwachsenenbildung Bodensee, der Jüdischen Gemeinde Konstanz e.V., und der vhs Konstanz

 


Datum

Dienstag, 5. März 2024

 


Uhrzeit

19.30 Uhr


Ort

Wolkenstein-Saal

Katzgasse 3

78462 Konstanz


Infos und Kontakt


Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

Preisträger Deutscher Verlagspreis 2022
Logo "Berliner Verlagspreis 2020"
Logo "Preisträger Deutscher Verlagspreis 2019"
Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs
Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Cover der Frühjahrsvorschau 2024
Vorschau Frühjahr 2024
Die Frühjahrs-Virginia
Die Frühjahrs-Virginia

»Frauen und Film« erscheint seit 2021 im AvivA Verlag
»Frauen und Film« erscheint seit 2021 im AvivA Verlag