Alice Berend

Der Herr Direktor

Berend, Alice: Der Herr Direktor

187 Seiten

gebunden

ISBN 978-3-932338-07-6

sofort lieferbar

17,50 €
In den Warenkorb
  • 0,35 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Inhalt

Das Berlin der 1920er Jahre ist Kulisse für diesen spritzigen Roman, dessen tempo- und pointenreiche Episoden um die Familie eines Fabrikdirektors amüsante Beschreibungen des Berliner Großbürgertums mit Ausflügen in andere Milieus liefern.

 

Dem Lebensrhythmus der Zwanziger entsprechend wird die Großstadt meist in rasanten Autofahrten durchquert, während sich ganz Berlin beim Sechstagerennen trifft und sich die sportlich-kecke Fabrikantentochter Ortrud in den Radrennfahrer und Newcomer-Star Bert Lücke verliebt. Ein Berlin-Roman für Berlin-LiebhaberInnen und solche, die es werden wollen.

 

Erstausgabe 1928. Mit einem Nachwort von Britta Jürgs.

Pressestimmen

»Die zu Unrecht vergessene Bestsellerautorin Alice Berend bewegt sich in ihrem amüsanten Roman auf den Spuren des Zeitgeistes. Nur das Fehlen von Computern und Handys verrät, daß das literarische Zuckerstückchen in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts entstanden ist.«

annabelle

 

»›Der Herr Direktor‹, flott, episodisch, sentenzenreich und sagenhaft humorvoll erzählt, ist eine skeptische Liebeserklärung an das Berlin der Weimarer Republik.«

lesart

Autor_in


Cover

Der Herr Direktor
Buchcover
der_herr_direktor_cover.jpg
JPG Bild 288.4 KB

Leseprobe

Berend_Der_Herr_Direktor.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.7 KB

Weitere Empfehlungen:


Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

Logo "Berliner Verlagspreis 2020"
Logo "Preisträger Deutscher Verlagspreis 2019"

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Link zur Herbstvorschau 2021
Vorschau Herbst 2021
Die neue Ausgabe der Virginia vom Frühjahr 2021
Die neue Ausgabe der Virginia vom Frühjahr 2021

Die Zeitschrift Frauen und Film erscheint jetzt im AvivA Verlag
Die Zeitschrift Frauen und Film erscheint jetzt im AvivA Verlag