Iunona Guruli

© Dani Tabukashvili
© Dani Tabukashvili

Iunona Guruli wurde 1978 in Tbilissi
geboren und studierte Journalistik,
Politik und Geschichte in Tbilissi,
Hannover und Freiburg. Sie lebt als
Übersetzerin (von Salome Benidze, Aka
Morchi ladze, Irma Tavelidse u.a.) und
Autorin in Berlin.

2016 wurde sie für ihren Erzählungsband »Die Diagnose« – auf Deutsch 2018 unter dem Titel »Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird« bei btb erschienen – mit dem
SABA Literaturpreis für das beste Debüt
ausgezeichnet.

Bücher


Salome Benidze, Dina Oganova: »Nicht mal die Vögel fliegen mehr dort«
Salome Benidze, Dina Oganova: »Nicht mal die Vögel fliegen mehr dort«
Salome Benidze: Die Stadt auf dem Wasser
Salome Benidze: Die Stadt auf dem Wasser

#StandWithUkraine

Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs
Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs
Preisträger Deutscher Verlagspreis 2022
Logo "Berliner Verlagspreis 2020"
Logo "Preisträger Deutscher Verlagspreis 2019"

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Cover der Herbstvorschau 2022
Vorschau Herbst 2022
Die Frühjahrs-Virginia!
Die Frühjahrs-Virginia!

»Frauen und Film« erscheint jetzt im AvivA Verlag
»Frauen und Film« erscheint jetzt im AvivA Verlag