Schneller als Phileas Fogg oder in acht Jahren um die Welt?

Zwei etwas andere Weltreisen

Mit Nellie Bly und Alma M. Karlin haben wir gleich zwei außergewöhnliche Weltreisende im Programm.

Die amerikanische Undercover-Journalistin Nellie Bly brach am 14. November 1889 auf mit dem Ziel, den Rekord von Jules Vernes Romanhelden Phileas Fogg zu brechen. Mit Erfolg: Ihre Reise um die Erde in 72 Tagen, wird zum journalistischen Coup des Jahres und zum Höhepunkt ihrer Karriere. Bei uns erscheinen Nellie Blys Bücher erstmals in deutscher Übersetzung.

 

Dreißig Jahre später, im Jahr 1919, bricht Alma M. Karlin zu ihrer Weltumrundung auf, die sie in acht Jahren durch fünf Kontinente führen sollte. Mit touristischen Reisen ihrer Zeit hat ihre Unternehmung nicht viel gemein: Sie reist allein, nur mit ihrer Schreibmaschine »Erika« im Gepäck, und verdient sich ihren Lebensunterhalt unterwegs durch Unterricht, Journalismus und Dolmetscherdienste. Durch ihre Reiseerlebnisbücher, die sie nach ihrer Rückkehr in ihre Heimatstadt Celje im heutigen Slowenien verfasst, wird sie zu einer der berühmtesten Reise­schrift­­stel­­ler*in­nen Europas. Nach »Einsame Weltreise« ist mit »Im Banne der Südsee« nun auch der zweite Band ihrer Weltreise-Trilogie bei uns erschienen.

 

Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Die neue Ausgabe der Virginia ist soeben erschienen!
Die neue Ausgabe der Virginia ist soeben erschienen!
Link zur Herbstvorschau 2020
Vorschau Herbst 2020