Arnold Höllriegel

Die Films der Prinzessin Fantoche

Höllriegel, Arnold: Die Films der Prinzessin Fantoche
Michael Grisko (Hg.)
160 Seiten
Broschur
ISBN 978-3-932338-19-9
sofort lieferbar
12,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Inhalt

Spiel oder Wirklichkeit? Verbrechen oder Reklamegag? Während der Bankier Ippoliti glaubt, bei privaten Filmaufnahmen in seiner Villa werde ein Einbruch vorgetäuscht, raubt die junge Prinzessin Fantoche das Haus aus und verschwindet.

 

Wer ist die hübsche Prinzessin Fantoche, die die gesamte Genoveser Polizei mit Witz und Esprit an der Nase herumführt? Die hilflosen Versuche der Polizei, ihrer habhaft zu werden, werden von ihr heimlich aufgenommen und zu komischen Filmen verarbeitet, die als Serie in die Kinos kommen und die Verbrecherin weltberühmt machen. Jede Woche wartet das Kinopublikum gespannt: Was wird ihr nächster Coup sein?

 

Dieser 1913 von Richard A. Bermann alias Arnold Höllriegel (1883–1939) verfasste und von Michael Grisko herausgegebene erste Filmroman ist ein spielerisch-ironischer wie unterhaltsamer Kommentar zum Medium Film und seinen Möglichkeiten.

Pressestimmen

»Verfolgungsjagd, Verwechslungskomödie und Liebesgeschichte hat Höllriegel auf geschickte Weise verquickt. Er war einer der ersten, die sich mit dem Medium Film schriftstellerisch auseinandersetzten.«

Tobias Lehmkuhl, Der Tagesspiegel

 

»Ein begabter Schriftsteller und glänzender Journalist, der interessant, farbig und witzig zu schildern und erzählen wußte...«

Alfred Polgar

aktuelle Veranstaltungen


Cover

Die Films der Prinzessin Fantoche
Buchcover
films_prinzessin_fantoche_cover.jpg
JPG Bild 281.8 KB

Leseprobe

Höllriegel_Die_Films_der_Prinzessin_Fan
Adobe Acrobat Dokument 44.4 KB

Das könnte dir auch gefallen:


Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Die Frühjahrsausgabe der Virginia Frauenbuchkritik ist zur Leipziger Buchmesse erschienen. Hier können Sie sie bestellen!

Link zur Herbstvorschau 2019
Vorschau Herbst 2019