Mechthild Gilzmer

Mechthild Gilzmer ist Lehrkraft fur besondere Aufgaben im Fachgebiet Romanistik der Universität des Saarlandes/ Saarbrücken. Nach einem Studium der Romanistik und Germanistik war sie als DAAD-Lektorin an der Universität Toulouse-le-Mirail in Frankreich tätig. Während dieser Zeit begann sie ihre Forschungen zu Exil, Internierung und Widerstand im Frankreich der 1930er und 1940er Jahre. Sie promovierte 1993 an der Freien Universität Berlin mit einer kulturwissenschaftlichen Arbeit über zwei Frauen-internierungslager in Südfrankreich. Zwischen 1998 und 2009 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Gastprofessorin im Fachgebiet Französisch der Technischen Universität Berlin. Mechthild Gilzmer verfasste zahlreiche Beiträge zu Germaine Tillion und ist Mitglied der Association Germaine Tillion.

Bücher

Die gestohlene Unschuld
Die gestohlene Unschuld

Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

Preisträger Deutscher Verlagspreis 2022
Logo "Berliner Verlagspreis 2020"
Logo "Preisträger Deutscher Verlagspreis 2019"
Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs
Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Cover der Frühjahrsvorschau 2024
Vorschau Frühjahr 2024
Die Frühjahrs-Virginia
Die Frühjahrs-Virginia

»Frauen und Film« erscheint seit 2021 im AvivA Verlag
»Frauen und Film« erscheint seit 2021 im AvivA Verlag