Marina B. Neubert

Marina B. Neubert, ©Sharon Adler
Marina B. Neubert, ©Sharon Adler

Marina B. Neubert, in Lemberg geboren, lebte in Moskau und kam Anfang der 1990er Jahre nach Deutschland. Sie studierte Philologie, Germanistik und Journalistik in Moskau und in San Francisco, wo sie 1994 den »Award of Merit« der Stadt für ihr dramaturgisches Werk erhielt, sowie in Hannover und Berlin. 1996 wurde sie für ihr Hörfeature »Erinnerungen« mit dem Axel-Springer-Preis ausgezeichnet. 2015 erschien ihr Jugendroman »Bella und das Mädchen aus dem Schtetl« im Ariella Verlag. Marina B. Neubert lebt als Autorin und Hochschuldozentin in Berlin und Jerusalem.

Bücher


Coverbild Marina N. Neubert, Kaddisch für Babuschka
Marina B. Neubert: Kaddisch für Babuschka
Marina B. Neubert: Was wirklich ist
Marina B. Neubert: Was wirklich ist

Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs
Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille für Britta Jürgs
Logo "Berliner Verlagspreis 2020"
Logo "Preisträger Deutscher Verlagspreis 2019"

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Link zur Frühjahrsvorschau 2022
Vorschau Frühjahr 2022
Die Herbst-Virginia ist Ende Oktober erschienen
Die Herbst-Virginia ist Ende Oktober erschienen

»Frauen und Film« erscheint jetzt im AvivA Verlag
»Frauen und Film« erscheint jetzt im AvivA Verlag