Silvia Tennenbaum

© Britta Jürgs
© Britta Jürgs

Silvia Tennenbaum wurde 1928 in Frankfurt am Main geboren und emigrierte 1938 in die USA. Sie studierte Kunstgeschichte an der Columbia University, war seit den 1950er Jahren als Kunstkritikerin tätig und hatte seit Anfang der 1960er Jahre daneben erste literarische Veröffentlichungen. Ihr 1978 erschienener Roman »Rachel, the Rabbi’s Wife« war ein großer Erfolg. 1981 folgte »Yesterday’s Streets«. Der Roman um eine Frankfurter jüdische Familie erschien erstmals 1983 unter dem Titel »Straßen von gestern« in deutscher Übersetzung. Silvia Tennenbaum lebte bis zu ihrem Tod im Juni 2016 auf Long Island und hielt sich seit 1983 regelmäßig für einige Zeit in Frankfurt auf.

 

Bücher

Rachel, die Frau des Rabbis
Rachel, die Frau des Rabbis

Suche

Die Frühjahrsausgabe der Virginia Frauenbuchkritik ist zur Leipziger Buchmesse erschienen. Hier können Sie sie bestellen!

Vorschau Herbst 2017
Vorschau Herbst 2017