Titel

Alma M. Karlin: Um die Welt mit Bubikopf und Schreibmaschine


Beschreibung

»Es war eine ungemein stürmische Zeit, zu der Leute ohne Entzündung der Einbildungsnerven wohl zu Hause geblieben wären.«

 

Am 24.11.1919 bricht Alma M. Karlin zu ihrer Weltreise auf, die sie in den folgenden acht Jahren durch fünf Kontinente führen sollte.

Durch ihre Reiseerlebnisbücher, die sie nach ihrer Heimkehr nach Cilli (slowenisch Celje) verfasst, wird sie zu einer der berühmtesten und meistbewunderten europäischen Reiseschriftstellerinnen, auch heute noch unverwechselbar durch ihre scharfe Beobachtungsgabe und ihren trockenen, humorvoll-ironischen Ton.

 

»Einsame Weltreise«, ein Reisebericht aus den 1920ern, spannend wie ein Abenteuerroman, und dessen außergewöhnliche Verfasserin – vorgestellt von Herausgeberin Jerneja Jezernik und Britta Jürgs.

 

Veranstaltung im Rahmen von »Leipzig liest«


Datum

Samstag, 23. März 2019

 



Uhrzeit

19.30 Uhr

 


Ort

Reds Friseure

Hainstr. 10, 1. OG

04109 Leipzig


Suche

Hier können Sie sich für unseren Newsletter über Veranstaltungen und Neuerscheinungen anmelden. Informationen zum Datenschutz.

AvivA auf Facebook, Twitter, Instagram:

Die Frühjahrsausgabe der Virginia Frauenbuchkritik ist zur Leipziger Buchmesse erschienen. Hier können Sie sie bestellen!

Link zur Herbstvorschau 2019
Vorschau Herbst 2019